Bachblütentherapie

 

 

Die Bachblütentherapie geht auf den englischen Arzt Edward Bach (1889 bis 1936) zurück. Er entdeckte die Blüten von wild wachsenden Pflanzen und Bäumen als Heil-mittel für dis-harmonische Seelenzustände. Dr. Bach ging davon aus, dass körperliche Krankheiten eine seelische Gleichgewichtsstörung vorausgeht.

 

Erkennbar sind diese disharmonischen Zustände in seelischen Verhaltensmustern wie beispielweise:

 

  • unangebrachten Schuldengefühlen
  • übertriebenen Ängsten
  • irrationaler Eifersucht
  • mangelndem Zielbewusstsein
  • Hoffnungslosigkeit
  • Arroganz
  • Intoleranz
  • große geistige Müdigkeit
  • und vielem mehr…..

 

Es kommen 38 Blütenanzüge, die nach genauesten Anweisungen aufbereitet wurden, sowie eine Blütenmischung (Rescue – Notfalltropfen) zur Anwendung. Die Essenzen werden zur Regulations- und Umstimmungstherapie eingesetzt. Seelische Blockaden werden aufgelöst und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt