Spagyrik

Was ist Spagyrik? Damit können die wenigsten etwas anfangen und wissen auch nicht, dass die Spagyrik ein altes Naturheilverfahren ist. Die Spagyrik geht auf den Schweizer Arzt Paracelsus (1493 – 1541) zurück und werden auf Basis seiner Grundrezepte noch heute hergestellt.

Der Name Spagyrik setzt sich aus dem griechischen (spaein = trennen und ageirein = vereinen bzw. zusammenfügen) zusammen.

Vereinfacht ausgedrückt besteht das Wirkprinzip der Spagyrik darin, in trennen und wiedervereinen. Es werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert, das Ungleichgewicht im Körper wird wieder in Balance gebracht und die wichtigen und nachhaltige Heilungsprozesse angestoßen. 

Die Spagyrik reguliert nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern auch im feinstofflichen, auf der seelischen Ebene. Vielen ist der Ausdruck Yin und Yang in Einklang und das Qi wieder in den Fluss bringen, aus der chin. Medizin, ein vertrauter Begriff. Und nicht anderes bewirkt die Spagyrik auf traditionelle westliche Art und Weise.  

Auch die Herstellungsschritte der Spagyrik basieren auf trennen und wiedervereinen.

Die Pflanzen werden aufgetrennt in Mineralien, Spurenelemente und ätherischen Öle und dann werden die einzelnen Elemente wieder zu-sammengefügt. Und durch dieses gezielte zusammensetzen der einzelnen Bestandteile entsteht die Spagyrik.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt